Woche 29

Gewicht / Änderung / seit Start

159,5 kg / -1,9 kg / -24,6 kg

Im Moment nervt mich das Gewicht und das Wiegen. Die Schwankungen sind immer noch sehr hoch, so zählt es für den Sonntag nicht, wenn ich noch am Freitag mehr als ein Kilo weniger wog. Ich sollte vielleicht dazu übergehen mich nur noch einmal in der Woche zu wiegen, dann hat die liebe Seele ruh.

Advertisements

8 Gedanken zu “Woche 29

  1. ralf1969 9. August 2015 / 15:16

    Lass dich nicht frustrieren. Ich kann dir allerdings das wöchentliche Wiegen nur empfehlen. Ein tägliches Wiegen setzt einen zu sehr unter Druck, verursacht mitunter Stress und kann auch demotivieren. Ich weiß ja nicht, wie du deine Ernährung im Auge hältst, ob du z.B. „Tagebuch“ führst und deinen Gesamtumsatz an Kalorien immer im Auge hast. Wenn dem so ist, reichten doch, einmal in der Woche die Erfolge zu kontrollieren. Außerdem muss dann „nur“ die Wochenbilanz stimmen- also selbst wenn es an einem Tag mal mehr Kalorien in der Zufuhr waren, machst du diese mit einem mehr an Bewegung am nächsten Tag wett. 😉 Lass dich nicht hängen!!

    Gefällt 1 Person

    • close100 9. August 2015 / 19:17

      Ich werde mich erst in 7 Tagen wieder auf die Waage stellen. Ja ich führe ein Tagebuch und kann keine Überschreitungen feststellen. Ach ich glaube zur Zeit habe ich einen psychischen Hänger…

      Gefällt 1 Person

      • ralf1969 9. August 2015 / 19:19

        Umso wichtiger ist es, dich davon jetzt nicht herunterreißen zu lassen. Schau dir an was du schon geschafft hast, allein das soll Motivation genug sein, weiterzumachen. Versteh das hier mal als virtuellen Arschtritt eines Mitstreiters 😉

        Gefällt 1 Person

  2. Juliandra 9. August 2015 / 21:07

    Aus genau dem Grund stelle ich mich täglich auf die Waage. Denn, wenn ich mich nur 1 x wöchentlich wiegen würde und dann ein Plus da steht, würde mich das noch mehr frustrieren, als es das ohnehin schon tut :-\

    Gefällt 1 Person

    • close100 9. August 2015 / 22:40

      Ja das ist verständlich, so war es ja bei mir auch: Ich hatte mich die ganze Woche nicht gewogen und dann nicht abgenommen. Dann schaut man natürlich am Folgetag noch mal, und es schleicht sich so ein, das tägliche Wiegen. Allerdings muss ich ruhiger werden, ich hatte nun den ganzen Tag auf gar nichts Lust, hätte ich mich nur heute gewogen stünde da -1,9 kg und ich wäre glücklich gewesen….

      Gefällt mir

  3. I. 10. August 2015 / 6:59

    Solche Schwankungen kenne ich auch. Du darfst sie nicht zu ernst nehmen, sondern als Ansporn: Jetzt erst Recht! 🙂 Der Körper hat scheinbar immer wieder solche Phasen, und danach geht’s weiter runter. Du kannst stolz sein auf das, was du schon geschafft hast. Wenn die Zahl auf der Waage dir mal nicht gefällt, dann denke an die Zahl, die du geschafft hast. Und an die Zahl, wo du hin willst.
    Viele Grüße, Idgie

    Gefällt mir

  4. lilime710 10. August 2015 / 8:22

    Schwankungen sind normal. Der Körper ist ja keine Maschine.;)
    An deiner Stelle würde ich auch nur einmal auf die Waage gehen. Oder du gehst zwar jeden Tag, aber nimmst am Ende der Woche den Durchschnitt der ganzen Woche. 😉

    Gefällt mir

    • close100 10. August 2015 / 8:23

      Das ist ein toller Vorschlag und würde positivere Ergebnisse und positivere Gefühle bedeuten und die Ergebnisse wären trotz dem nachvollziehbar.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s