Dem Ralf seine Fragen

Wenn Du die Möglichkeit hättest, 100 Jahre alt zu werden und dabei entweder den Köper oder Geist einer/eines 30-Jährigen zu bewahren – wofür entscheidest Du Dich?

Ich entscheide mich eindeutig für den Körper. So wie ich das sehe fühlt sich der Geist meistens jünger als des Körpers Alter. Eine der größten Herausforderungen ist im Alter die Akzeptanz, dass der Körper nicht mehr so kann als es der Geist gerne hätte. Außerdem werde ich mit 30 Jahren mein Idealgewicht erreichen.

Wenn Du morgen aufwachst, mit einer neuen Fähigkeit oder Eigenschaft, was wäre das?

Ein Blick auf mich selbst, der möglichst frei von Verzerrungen ist. Ich würde diese Fähigkeit nutzen um mich zu einem besseren Menschen zu machen und damit einen Grundstein für Humanität legen.

Was ist Deine schönste Erinnerung?

Meine schönsten Erinnerungen verbinde ich mit meiner Freundin. Unser Kennenlernen jährt sich in diesen Tagen wieder und obwohl ich ihr damals abgedrehte Sachen über Dogmaster* erzählte, entschied sie sich für mich. *(Hunde mit Charisma, Durchsetzungsvermögen, hohen Intellekt)

Wenn Du die Wahl aus allen Personen auf der Welt hättest, wen hättest Du gerne zu Gast zum Essen?

Völlig klar: Ich würde mit Udo Lindenberg um 15 Uhr gemeinsam mit Eierlikör, Zigarre und Eis den Tag beginnen. Mein langjähriger Freund Reiner darf dabei nicht fehlen.

Kannst Du gut verzeihen?

Viele Sachen lassen mich völlig unberührt. Beispielsweise ist es mir egal ob man mir die Wahrheit erzählt oder eine Unwahrheit auftischt. Solange die Ausführungen meines Gegenübers plausibel sind und er / sie sich Mühe gibt, geht das in Ordnung. Hat allerdings eine Unwahrheit die Absicht meine Situation zu verschlechtern, verzeihe ich das nie.

Bist Du morgens nach dem Aufwachen gleich fröhlich und gut gelaunt oder eher ein Morgenmuffel?

Direkt nach dem Aufstehen sollte sich mir kein Mensch aufdrängen.

Sekt oder Selters? Und warum?

Wasser, solange bis der Champagner zur Option wird. Vorschnelle Entscheidungen werden meinen gehobenen Ansprüchen nicht gerecht und ich kann es mir nicht leisten beliebig zu sein. Im Leben bekommt man häufiger mal die Wahl zwischen zwei oder mehrere Optionen, die einfach erreichbar scheinen. Die Frage ins Reine gestellt heißt: „Lasse ich mich von meinen Zielen abbringen und zu irgendwas verleiten?“ Mal einen Abstecher in Graustufen kann zwar hin und wieder bereichernd wirken aber grundsätzlich gilt für mich: Ich bleibe solange im Weißen bis ich die Chance habe ins Schwarze zu treffen.

Kannst Du über dich selber lachen, wenn mal etwas schief gegangen ist, oder nimmst Du Dich sehr ernst?

Ist das „Etwas“ eine Sache wohinter ich stehe, die ich als wichtig erachte und für die ich hart gearbeitet habe, dann ist das Scheitern ein sehr schmerzhafter Ausgang. Beispielsweise beim Misserfolg der Diät. Ansonsten kennen mich meine Freunde und Kollegen als Kasper, der seine eigenen Handlungen und die anderer lustig kommentiert.

Würdest Du Frage 1 noch immer so beantworten wie gerade geschrieben oder gäbe es nun eine andere Antwort?

Ich verstehe nicht welcher Fragetechnik du dich bedient hast, wodurch sich meine Antwort verändert haben sollte. Ich bleibe beim Körper, wo ist dein Problem, Mann? 😀

Liest Du nach all diesen Fragen trotzdem noch meinen Blog? 😉

Ja, allerdings werden die „Likes“ knapper ausfallen! 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s