Semesterbetrag – Solidargemeinschaft

Das neue Semester steht vor der Tür und die Uni-Kassel verlangt zur Rückmeldung ihrer Studierenden den Semesterbetrag. Als Studierender ist man wirklich zu beneiden! Ich möchte diesen Blogbeitrag mal nutzen um die ganzen Vergünstigungen aufzuzählen:

Als Student bekommt man ein Semesterticket, mit dem man in ganz Nordhessen herum fahren kann. In viele Museen kommt man ohne Eintrittsgeld hinein. Selbst im Staatstheater werden auf den hintersten Rängen in der Ecke des Saals ein paar Sitze kostenlos zur Verfügung gestellt. Außerdem kann man sich im bergigen Kassel Fahrräder jeweils 1 Stunde kostenlos in Kette ausleihen. Das Alles hat natürlich doch irgendwie seinen Preis: Das Bahnticket kostet 127 EUR, das Kulturticket 3 EUR, für das Fahrradverleihsystem 2,XX EUR.

Insgesamt beläuft sich der Semesterbetrag auf 274 EUR. In der Öffentlichkeit werden immer die vielen Vergünstigungen für Studenten hervorgehoben, teilweise erzeugt es sogar Neider! Wie oft muss ich mir anhören wie gut es mir als Student geht und welche Möglichkeiten mir offen stehen. Kaum einem ist aber klar, dass mich die Möglichkeiten 132 EUR im Halbjahr kosten und ich noch nicht mal den Keim des Interesses habe diese Angebote zu nutzen! Ich bin in den letzten 3 Jahren vielleicht 10 Mal (hochgegriffen) mit dem Zug zur Uni gefahren. Ein teures Bahnticket, ist das wirklich zu beneiden?

Advertisements

2 Gedanken zu “Semesterbetrag – Solidargemeinschaft

  1. Katinka Bell 26. August 2015 / 14:47

    Ich als nicht-mehr-Student beneide dich zutiefst!!! Nutze es. Dein Horizont wird es Dir danken! Und du kannst mir ja dann erzählen, wie es im Theater war 😉

    Gefällt 1 Person

  2. I. 27. August 2015 / 10:36

    Es kam ja neulich in den Medien zur Sprache, so ein Ticket für jeden Berufspendler zur Pflicht zu machen. Ich glaube nützen würde ich es auch nicht, denn ein Fahrt mit den Öffentlichen ins Büro würde mich doppelt so viel Zeit kosten, wie mit dem Auto, mindestens. Dann wäre ich jeden Tag 2 Stunden unterwegs, und das bei Teilzeit-Arbeit. Als Vorteil würde ich so ein Ticket dann auch nicht sehen. Ich finde, so etwas sollte freigestellt sein, auch für Studenten.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s