Woche 38

Gewicht / Änderung / seit Start

155,8 kg / +1,2 kg / -28,3 kg

In den letzten beiden Wochen habe ich ein paar richtig dumme Sachen gemacht. Das Ergebnis ist eine Zunahme von fast 2 kg, musste das wirklich sein? Diese Frage kann man in dieser Situation stellen, nein ich will diese Frage nicht behandeln sondern lieber erklären was passierte und wie es in der kommenden Woche laufen soll.

Zunächst war ich beim Führen meines Ernährungstagebuchs schon in den letzten Monaten sehr ungenau geworden. In dieser Woche habe ich die Mengen (beabsichtigt) unterschätzt. In dieser und in der letzten Wochen häufiger auf das Frühstück verzichtet was zum Mehressen im Laufe des Tages führte. Die Gegenmaßnahme ist, dass ich in der nächsten Woche meine Mahlzeiten genau planen werde, inklusive der Aufstehzeiten, da muss wieder etwas mehr Ordnung rein, dieses Urlaubslotterleben ist schrecklich! Außerdem werde ich alle Lebensmittel mit dem Barcode-Scanner aufnehmen, um die Statistik wieder näher an die Wirklichkeit zu führen.

Eine gute Nachricht gefällig? Am Montag fuhr ich mit dem Rad meinen 3.000-sten Kilometer seit Mitteapril. Außerdem hat sich meine Durchschnittsgeschwindigkeit auf 21 km/h eingependelt. Meine Winterreifen fürs Fahrrad sind da. Also jede Menge positive Energie für die nächste Woche.

Advertisements

7 Gedanken zu “Woche 38

  1. Mitzi Irsaj 11. Oktober 2015 / 9:52

    Sei’s drum.
    Nicht schön, aber solange du nächste Woche weiter machst, bist du auf dem richtigen Weg!
    Sagt sich so leicht? Stimmt. Und willst du sicher nicht hören. 😉
    Aber wer Winterreifen fürs Fahrrad hat, der hat sein Ziel klar vor Augen.
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

    • close100 11. Oktober 2015 / 12:39

      Ich habe meine letzten Wochen reflektiert und in Worte gefasst. Alleine das gibt schon viel Kraft zum Weitermachen. Die Kommentare unterstützen das nochmal. Du hast Recht, die Winterreifen fürs Fahrrad sprechen Bände! 🙂

      Gefällt mir

  2. hannahbuchholz 11. Oktober 2015 / 11:10

    Kleine Rückschläge wird es immer geben im Leben, ganz egal, welches Ziel man sich gesetzt hat…
    Es kommt nur darauf an, dann doch wieder weiter in die richtige Richtung zu gehen…
    Und deine Richtung, dein Ziel hast du klar vor Augen… und bist schon so weit gekommen!
    Also weiter so… !
    Liebe Grüße, Hannah

    Gefällt 1 Person

  3. I. 11. Oktober 2015 / 11:16

    Mir geht es auch manchmal so. Da schreibt man von seinen fürs Abnehmen guten Erkenntnissen und kurz darauf hält man sie selber nicht mehr ein. Fiel mir gerade auf, weil ich deine älteren Beiträgen eben gelesen habe: Frühstück ist wichtig. 🙂

    Gefällt mir

    • close100 11. Oktober 2015 / 12:31

      Manchmal ändert sich der Tagesablauf von einem Tag auf den anderen, plötzlich hat man Urlaub und das Frühstücken entwickelt sich zu einer ganz anderen Herausforderung. 🙂 Bloß sich selber nicht in zu kritischen Augen sehen, dass ist gerade mein größtes Problem.

      Gefällt mir

  4. beastmodebrina 11. Oktober 2015 / 13:47

    Hmm ja kenne ich nur zu gut mit dem Ernährungstagebuch! Ich habe meines in den letzten 2 Wochen auch nicht mehr soooooooooooo mega exakt geführt *lalalala*
    Habe mir aber auch fest vorgenommen dies wieder zu ändern mit dem Start in die neue Woche.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s