organisierter Sport

 

In der Schule, im Verein oder Fitnessstudio – eigentlich kenne ich den Sport nur in seiner straff durchorganisierten Form. Es gibt Vorgaben, Regeln, Spiel- und Trainingspläne als müsse alles geordnet und gerichtet sein. In meinem Diätprogramm von WW ist auch immer die Rede von persönlichen Trainingsplänen…

Das Radfahren habe ich aus einer Strategie zur aktiven Alltagsbewältigung zu einem Sport entwickelt. Was am Anfang ziemlich chaotisch ablief hat sich auch in einen Rahmen eingepasst. Ich halte es für wesentlich klüger eine Sportart aus den eigenen Tagesabläufen heraus zu entwickeln, anstatt sich selbst irgendwelchen Regeln und Wiederholungen aufzuerlegen und dann ständig einem Plan nach zu eifern.

Mit der Zeit habe ich auch den Ehrgeiz entwickelt stärker zu werden und einem Gefühl stark zu sein nachzufahren:In den letzten Wochen wurden meine Zeiten witterungsbedingt schlechter und ich begann eine Entdeckungstour. Diesen Ausblick fand ich auf einem parallelen Radweg, der auch zu mir nach Hause führt.

Advertisements

Ein Gedanke zu “organisierter Sport

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s