keine Talfahrt

Drei Tage sind seit dem fliegenden Neustart vergangen und es läuft. Eine Umgewöhnung ist es nun mit Kalorien zu zählen anstelle von Punkten. Die Übersicht von Fatsecret gegenüber Weightwatchers ist trotz der größeren Zahlen besser: Die App berechnet zu jeder Speise, welchem relativen Anteil sie vom Tagesbedarf entspricht. Das Punktezählen ist ohne diese Anzeige übersichtlicher, löst allerdings keine Details auf. Punkte verschleiern die Anteile von Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen per zugeführter Kalorie.

In den letzten Tagen hatte ich ein Kaloriendefizit von je >1500 kcal. Das liegt am Radfahren, was täglich über 1260 kcal verbrennt. Diese Werte klingen hoch, allerdings stimmen sie mit der Runtastic-App und dem Punkteäquivalent überein.

Der Vorteil einer Brücke ist, dass man nicht über Unwägbarkeiten fahren muss. Ich glaube die eigene Ernährung zu überwachen ist für die meisten Abnehmwilligen schwierig, am Anfang sogar überfordernd. Das Weightwatchers-Programm war mir eine große Hilfe, die Ernährung zu überblicken.

Übrigens: Heute Morgen auf der Waage unter 150 kg!!!

Advertisements

4 Gedanken zu “keine Talfahrt

      • ralf1969 9. Dezember 2015 / 18:20

        Kenne das, setze mir auch immer so „strategische“ Punkte. Und mir gibt das jedesmal einen riesigen Motivationsschub.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s