Kommunalwahlen

Es ist ein großen Abenteuer, sich einer Wahl zu stellen. An Klassensprecherwahlen haben viele schon mal teilgenommen. Die Nominierung erfolgt durch den Sitznachbar und man überlegt sich: Wähle ich mich selbst oder nicht? Zur Klassensprecherwahl hatte ich selten mehr als zwei Stimmen, eine davon war immer meine eigene Stimme. In der Ausbildung stellte ich mich der ersten großen Wahl, die JAV wurde von 700 Azubis gewählt, vor dieser Menschenmenge musste man sich auch vorstellen: „Ich will da rein! Wählt Christian Martin!“ Obwohl der Stoiber-Song von Stefan Raab bereits vier Jahre alt war, hatte es geklappt.

Am 6. März sind hessische Kommunalwahlen und ich bin ein Kandidat. Der Fototermin war bereits und mein erster Eindruck von dem Bild war enttäuschend. Auf den Flyern wirkt es jedoch sehr gut und ich gefiel mir. An der Uni sprachen mich schon zwei Maschinenbauer an, die in meiner Übung sitzen, sie hatten mich auf dem Jugend-Flyer (ohne Namen) direkt wiedererkannt. Der Fotograf ist ein Profi!

 

Advertisements

6 Gedanken zu “Kommunalwahlen

  1. alex 8. Februar 2016 / 21:14

    Klassensprecher ist ja das eine, aber sich einer Kommunalwahl stellen…

    Mutig, mutig!

    Ich glaube ich hätte zu höhe Ansprüche an mich selbst.

    Gefällt 1 Person

  2. inesnimmtab 13. Februar 2016 / 18:08

    Super, dass du das machst! & Du siehst Klasse aus!
    Liebe grüße, Ines

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s