Selbstsicher

Meine Diät begann damit mir selbst bewusst zu werden. Nachdem das Selbstbewusstsein für viele Facetten meines Charakters da war, hatte mich einiges erschrocken und anderes fand ich gut. Es ist eine Arbeit an sich selbst, man verbessert nicht die Welt, man verbessert sich selber und mit sich selber verbessert man einen Teil der Welt. Die größten Veränderungen beginnen im ganz Kleinen, bei der Selbstreflexion braucht es daher viel Sensibilität. Immer häufiger verspüre ich einen Anflug von Selbstsicherheit, die ist verdient, die fühlt sich gut an.

Die abgenommenen Kilos, da bin ich mir noch nicht sicher, ob ich darauf gerne angesprochen werde. Schließlich hatte ich mir auch selber 100 kg auf das Normalgewicht zu gefuttert. Diese nun abzunehmen sehe ich als Schadensbegrenzung. Dagegen lasse ich mich gerne aufs Radfahren ansprechen. Im neuen Jahr bereits wieder über 1050 km zurückgelegt, geile Leistung!

Beim Tanzen werde ich auch selbstsicherer. Ich erinnere mich an die erste Stunde: Mit dem Oberkörper nach vorne eingefallen, nach unten guckend – genauso, wie ich seit über 20 Jahren in Schutzhaltung durchs Leben gehe. Inzwischen ist der Rücken gerade, die Schultern hinten, der Blick neugierig und zuversichtlich vorweg gerichtet. Mit der Vorstellung im Kopf, wohin der nächste Schritt führt.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Selbstsicher

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s