Navigation

Eine komfortable Lösung, falls man sich in fremden Regionen verfahren hat, bietet google-maps. Inzwischen gibt es eine spezielle  Routenoption fürs Radeln. Die Routenplanung ist sehr komfortabel, da man lediglich den Namen und ungefähren Ort des Ziels kennen muss. Die Kartendarstellung ist super. Die Akkulaufzeit und Anzeige des Handys sind dem reinen Navis unterlegen.

Fahrrad Navigationsgeräte lassen sich in drei Gruppen unterteilen: Die Komfortnavis eignen sich für die direkte Zieleingabe, die vorgeschlagenen Strecken berücksichtigen zwar teilweise das Höhenprofil aber nicht die Verkehrsführung der jeweiligen Straßen. Viele haben zusätzliche Planungsfunktionen zum Abfahren einer im PC selbstgeplanten oder heruntergeladenen Route. Eine weitere Geräteklasse sind die Sportnavis. Sie besitzen diverse Schnittstellen für Sensorik zum Aufzeichnen der Trittfrequenz, Herzfrequenz und dem Trittmoment.

Advertisements

3 Gedanken zu “Navigation

  1. alex 25. März 2016 / 9:49

    Danke mal für den kurzen informativen Bericht. Ich werde mich auch die Tage mal mit der Fahrradnavigation befassen. Navigation via Mobilteil wird wohl immer einen gewissen Kompromiss mit sich bringen, könnte aber für Abenteurer und nicht so ängstliche eine gute Stütze sein. …

    Habe mich gerade dazu entschlossen einen weiterführenden Artikel zum Thema aufzulegen. Danke für den Denkanstoß. 😉

    Gefällt 1 Person

    • Christian 25. März 2016 / 11:23

      Gerne, ich habe mich schon im letzten Jahr mit dem Thema und diesen Artikel befasst. Der größte Kompromiss beim Handy ist die geringe GPS-Laufzeit, die etwa auf 3…4 Stunden hinausläuft. Inzwischen gibt es auch erste Erfahrungen mit einem Garmin-Outdoor Navi von meinem Kumpel. Lange Akkulaufzeit aber dafür im Stadtverkehr deutlich google-maps unterlegen. Die Neuberechnung der Routen beim Verfahren ist bei beiden Geräten zögerlich.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s